POSTFINANCEIst doch ganz normal

Gemeinsam mit Jung von Matt LIMMAT lanciert PostFinance eine Imagekampagne, in deren Zentrum eine Botschaft steht, die aus dem alltäglichen Sprachgebrauch stammt. Damit erbringt die Botschaft gleich auch selbst den Beweis, dass vieles für die PostFinance eben «ganz normal» ist.

Herausforderung

In der ersten gemeinsamen Kampagne zelebrieren PostFinance und Jung von Matt LIMMAT alles, was doch “ganz normal” ist. Die breit angelegte, integrierte Imagekampagne zeigt der gesamten Schweiz: Vieles, mit dem sich andere Banken rühmen, ist für die PostFinance ganz selbstverständlich. Die weitsichtige Innovatorin steht somit für die Selbstverständlichkeit einer breiten Palette an Services für die vielfältigen Bedürfnisse ihrer Kund:innen.


Lösung

Der Musik-Spot mit dem eigens produzierten Track, der im Zentrum der Kampagne steht, und die visuellen Assets zeigen den Facettenreichtum der Schweizer Bevölkerung in spontanen Momentaufnahmen. Schnappschüsse aus dem Leben, in denen nicht immer alles perfekt ist. Ganz normal eben.

Der Leitsatz «Ist doch ganz normal» wird prominent in der Imagekampagne eingesetzt und tritt stets in Verbindung mit einer prägnanten Aussage auf, die das Selbstverständnis von PostFinance ausdrückt.

Die Imagekampagne wurde in enger Kollaboration der Teams von PostFinance und Jung von Matt LIMMAT in Rekordzeit umgesetzt: «Die Teams haben sich in kürzester Zeit zu einer Einheit zusammengefunden, die auf Augenhöhe und mit grossem gemeinsamen Verständnis funktioniert hat. Auch hier wurde der Leitsatz der Kampagne in Taten umgesetzt.», sagt Thomas Steiner, Managing Partner von Jung von Matt LIMMAT.
Wolfgang Bark, Managing Creative Director von Jung von Matt LIMMAT ergänzt: “Mit dem Leitsatz haben wir eine kommunikative Klammer geschaffen, die zeitlos und universal anwendbar ist. Sowohl nach innen als auch aussen. Sie schlägt die Brücke zwischen Selbstverständlichkeit und Mut und stellt die Kund:innen der Postfinance ins Zentrum». Die Kampagne lief in allen Landesteilen als TVC, Online-Video, im Radio, an OOH-Stellen, als Display-Werbung und auf Social Media. Zudem wurde sie prominent in der Sonntagspresse gefeatured und wird auf TikTok gemeinsam mit Collaborators kreativ interpretiert.